Implantologie

Das Implantat ist ein im Kieferknochen verankerter Stützpfeiler aus Titan oder Zirkonoxid. Dieser Stützpfeiler wird anstelle eines verlorenen Zahnes in den Knochen eingebracht. Er dient als Träger von Brücken, Einzelkronen oder Prothesen. Ein Implantat hat eine hohe Haltbarkeit und muss nicht regelmäßig erneuert werden. Vorteile gegenüber herkömmlichen Versorgungen sind Komfort, Stabilität und Ästhetik.

Curriculum der DGZI abgeleistet.

Beispiel eines Implantat im ModellZur metallfreien Versorgung bieten wir Implantate aus Zirkonoxid der Firma z-systems an.

metallfreies Zirkonoxid Implantat von z-systems